Bürger für Undenheim
Bürger für Undenheim

August 2008

Liebe Undenheimer Bürgerinnen und Bürger,

wir möchten Sie gerne über Themen aus der Undenheimer Kommunalpolitik und dem Vereinsleben der BfU informieren:

Eine unbequeme Wahrheit – Filmvorführung in Undenheim

Die BfU lud Herrn Helmut Spoo, Leiter des Umwelt- und Energiesparzentrums UEBZ, ein. Dieser führte am 08.04.2008 in der Goldbach-Halle den Film „Eine unbequeme Wahrheit“ von D. Guggenheim vor. Zu dieser Bildungsveranstaltung waren ca. 60 Undenheimer Bürgerinnen und Bürger erschienen. Nach einer Begrüßung und einleitenden Worten durch die 2. Vorsitzende der BfU, Frau Petra Klippel, wurde die Vorführung gestartet.

Die Botschaft des Films war eindeutig: Die zu erwartenden verheerenden Folgen der ultimativen Umweltkrise der Erde sind nur durch ein alsbaldiges Umdenken der Weltbevölkerung und eine schnelle und effektive Reduzierung der CO2-Produktion zu verhindern. Im Anschluss an die Filmvorführung entwickelte sich eine sehr lebhafte Diskussion über die Notwendigkeit zur Einwirkung auf die Politik, sowie die Möglichkeiten jedes Einzelnen, durch sein eigenes Handeln einen Beitrag zur Ver-besserung der Situation beizutragen. Die Besucher haben eine gemeinsame Erkennt-nis mit auf den Weg genommen: Es ist nicht länger Zeit zu fragen, was denn Andere tun können, um die Klimakatastrophe zu vermeiden. Die unbequeme Wahrheit lautet: „Jeder Einzelne von uns muss dazu beitragen, unseren Lebensraum für die nach uns folgenden Generationen zu erhalten!“

 

 

Stetig in Bewegung – die Aktivitäten rund um den Spielplatz „Am Spess“

Auch nach Eröffnung des Spielplatzes „Am Spess“ im September vergangenen Jahres sind die Initiatorinnen Susanne Herdegen und Claudia Maier nicht untätig gewesen. Auf ihren Aufruf hin wurde der Hang im Bereich der Rutsche durch freiwillige Helfer befestigt, indem in zwei Aktionen Altreifen stufenartig in das Erdreich eingearbeitet wurden. Diese Maßnahme soll Erdbewegungen durch Witterungseinflüsse vermindern sowie den Kindern das Erreichen der Rutsche erleichtern.

Darüber hinaus wurde ein Mülleimer platziert sowie das Spielplatzschild montiert. Das Spielplatzgelände wird in regelmäßigen Abständen von der Gemeinde Undenheim gemäht und gepflegt.

Im nächsten Jahr ist die Anschaffung eines Klettergerüstes geplant. Zur Realisierung dieses Projekts sind Spenden herzlich willkommen.

Der Innenminister Herr Bruch hat am 19.06.2008 die Sieger des Dorferneuerungswettbewerbs "Kinder- und jugend-freundliche Dorferneuerung“ 2008 bekannt gegeben. Leider wurde der Wettbewerbs-beitrag der Gemeinde Undenheim in diesem Jahr nicht mit einem Preis bedacht.

 

 

Sitzung des Gemeinderates vom 18.06.2008

 

Folgende Punkte waren Inhalt des öffentlichen Teils:

 

In diesem Jahr finden wieder die Wahlen der ehrenamtlich tätigen Schöffen nach den Bestimmungen des Gerichts-verfassungsgesetzes statt. Hierfür hat die Gemeinde Undenheim fünf Personen in eine Vorschlagsliste aufgenommen. Die Schöffenamtszeit beträgt ab 2009 fünf Jahre. Der Gemeinderat hat genannter Vorschlagsliste stattgegeben, welche beim Amtsgericht Mainz eingereicht wurde. Bis zum 15.10.2008 sind durch den Schöffenwahlausschuss des Amtsgerichts Mainz die neuen Schöffinnen und Schöffen zu wählen.

 

In dem Artikel „Erweiterung der Kindertagesstätte Arche Noah“ können weitere Informationen zur beschlossenen Errichtung eines Anbaus an die Kinder-tagesstätte sowie u.a. zur geplanten Hortgruppe nachgelesen werden.

 

Zugestimmt wurden der Modernisierung der zwei gemeindeeigenen Mietwohnungen im Gebäude Wiegand-Will-Platz 1 (Gemeindeverwaltung) sowie dem Einbau einer öffentlichen Behindertentoilette im ehemaligen Schlauchturm. Für die Baumaßnahmen wurden Haushaltsmittel i. H. v. 80.000 € eingestellt. Der Ortsbürgermeister Herr Horn wurde nach vorangegangener beschränkter Ausschreibung zur abschließenden Auftragsvergabe ermächtigt. Nach Erteilung der Baugenehmigung kann mit der Umsetzung der Baumaßnahmen gestartet werden.

 

Die Gewährung einer Geldspende i. H. v. 300 € für die Kindertagesstätte des Ambulanten Kranken- und Pflegedienstes Selztal (Friesenheim), sowie eine weitere Geldspende i H. v. 100 € von Herrn Benno Frank für ein Straßenhinweis-Schild "Am Eisweiher" wurden vom Gemeinderat zustimmend zur Kenntnis genommen.  

 

Die Bushaltestellen in Höhe der Anwesen Staatsrat-Schwamb-Straße 61 und 63 werden erneuert bzw. in östlicher Richtung verlegt. Die Kosten beider Wartehallen betragen 11.000,- €, der Landkreis gewährt einen Zuschuß von 4100,- €.

 

 

Erweiterung der Kindertagesstätte „Arche Noah“

In der Gemeinderatssitzung vom 18.06.2008 wurde die Erstellung eines Anbaus an die Kindertagesstätte „Arche Noah“ beschlossen. Der Umbau soll einen weiteren Gruppenraum mit Nebenraum und sanitären Anlagen für die geplante Hortgruppe, einen Speiseraum für die Mittagsverpflegung, eine Küche mit Vorratsraum sowie die Anlage eines weiteren Gruppenraumes in den Vorbereitungen (für ggf. später noch entstehenden Erweiterungsbedarf) umfassen. Bereits in der Gemeinderatssitzung vom 12.12.2007 wurde die Errichtung eines neuen Gruppenraums beschlossen.

Ab dem Jahr 2010 haben Kinder bereits mit dem 2. Geburtstag, ab dem Jahr 2013 sogar schon ab dem 1. Geburtstag, einen Rechtsanspruch auf die Stellung eines Kindergartenplatzes.

Der Gemeinderat hat mit dem Erweiterungsbeschluss vom 18.06.2008 der angekündigten Rechtslage sowie dem schnellen Bevölkerungswachstum in Undenheim, der nicht zuletzt durch den Zuzug junger Familien in die attraktiven Neubaugebiete des Ortes zu erklären ist, konsequent Rechnung getragen.

Unter Berücksichtigung des ebenfalls vorhandenen Bedarfs zur Ganztagsbetreuung eines Teils der Grundschüler sowie der örtlichen Besonderheit, dass Kindertages-stätte und Grundschule in unserem Ort in direkter Nachbarschaft liegen, wurde eine insgesamt praktische und Kosten sparende Kooperation bei der Mittagsverpflegung angedacht.

Derzeit nehmen bereits die 34 Ganztagskinder der Kindertagesstätte ihr Mittagessen in der „Arche Noah“ ein. Eine Besichtigung der Küche der Kindertagesstätte durch das Gesundheitsamt hat ergeben, dass bei der weiteren Versorgung von ca. 20 zukünftigen Hortkindern sowie 20 weiteren Grund-schülern - die lediglich das Mittagessen in den Räumen der Kindertagesstätte einnehmen und danach in die Grundschule zurückkehren - die derzeitige Situation den gesetzlichen Vorschriften und dem Raum-bedarf nicht mehr entspräche.

Das für die beschlossene Erweiterung benötigte Grundstück steht aktuell im Eigentum der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim. Insoweit müssen die konkreten Bedingungen der Grundstücksnutzung sowie die gemeinsame Nutzung des geplanten Gruppen-/Speiseraumes noch zwischen Orts- und Verbandsgemeinde ausgehandelt werden.

Auch der am 18.02.2008 gegründete „Förderverein der Kindertagesstätte Arche Noah e.V.“ möchte die Erweiterung der Kindertagesstätte ideell und finanziell unterstützen. Spenden an den Förderverein der Kindertagesstätte Arche Noah e.V. sind insoweit herzlich willkommen und können auf das Konto des Fördervereins:

Volksbank Rhein-Selz, BLZ: 550 619 07, Konto-Nr.: 10 511 56, eingezahlt werden.

Ohne die gute Zusammenarbeit zwischen dem Team der Kindertagesstätte - insbesondere deren Leiterin Frau Roßbach und dem Elternausschuss - mit dem Gemeinderat, hier ist besonders der Ortsbürgermeister Wilhelm Horn (BfU) hervorzuheben, wäre diese effektive und am Wohle der Kinder orientierte Lösung wahrscheinlich nicht zustande gekommen. Neben dem finanziellen Vorteil, der dadurch entsteht, dass auf diese Art und Weise für die Grundschule und die Kindertagesstätte nur eine gemeinsame Küche sowie ein gemeinsamer Speiseraum geschaffen werden muss, profitieren vor allem die Kinder von der gefundenen Lösung. Allen zukünftigen Hort- und Mittagskindern der Grundschule kommt die örtliche Nähe und damit ein gefahrloser Weg - von der Grundschule zu der Kindertagesstätte und ggf. wieder zurück - zugute. Den Hort- und Mittagskindern der Grundschule, die zuvor bereits als Kinder-gartenkinder die „Arche Noah“ besucht haben, käme darüber hinaus der Vorteil der gewohnten und geschätzten Umgebung bei der Ganztagesbetreuung zugute.

 

 

14. Kinderkrempelmarkt der BfU

Schon vor der eigentlichen Aufbauzeit um 9:30 Uhr wurden auf dem Parkplatz des REWE Supermarktes in Undenheim bereits zahlreiche junge Händler beim Aufbau ihres Verkaufsstandes gesichtet. Auf Decken und Tischen wurden sie präsentiert - die Schätze der vergangenen Tage, die nun andere Kinderaugen zum Leuchten brachten.

So mancher Händler setzte seine Einnahmen sofort in "Neues" um und machte damit andere Anbieter glücklich. Eng ging es zu bei rund 40 Anbietern auf der zur Verfügung gestellten Fläche. Die Enge tat jedoch der guten Laune keinen Abbruch. Im Mittelpunkt des Kinderkrempelmarktes stand auch diesmal der Spaß an der Sache bei den Kids und das angenehme Gefühl erneut eine Spende für die Dorfjugend zu erarbeiten. In diesem Jahr wurden mit dem Verkauf von frischen Waffeln, Würstchen, sowie Kaffee und anderen Getränken durch die freiwilligen Helfer der BfU die Summe von 150 € erwirtschaftet. Gerne übergeben die Verantwortlichen diese Spendensumme dem Förderverein der Kita ,,Arche Noah" in Undenheim.

Die BfU bedankt sich beim REWE-Team, der Bäckerei Petry und natürlich bei den eigenen Helfern herzlich. Ein ganz großes Dankeschön an die jungen Händler die mit viel Herzblut bei der Sache waren. Sicher wird man sich im nächsten Jahr wiedersehen.

 

 

12. Ortsmeisterschaften der Freiwilligen Feuerwehr Undenheim

Auch in diesem Jahr nahm ein Team der BfU erfolgreich an dem Wettbewerb teil. Wir erreichten dabei den zweiten Platz. Da die BfU die letzten 3 Jahre den ersten Platz belegte und somit den Pokal behalten durfte, stiftete sie nun den neuen Wanderpokal. Als Sieger ging in diesem Jahr der VfR 1945 Undenheim hervor, dem wir auf diesem Wege zu der hervorragenden Leistung gratulieren!

 

 

Neue Boulebahn am Erlebnisfeld

Das Erlebnisfeld am Pilgerpfad in der Nähe des Eisweihers wird um eine Attraktion reicher: Undenheim baut mit dem Preisgeld in Höhe von 1.000 € des Dorferneuerungswettbewerbs "Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“ des Jahres 2007, einer großzügigen Spende der Firma ABACUS Immobilien und weiteren Spendeneingängen eine Boulebahn. Damit folgt die Gemeinde dem Wunsch der Bürger, auf der einzig begehbaren Grünfläche Undenheims einen Treffpunkt für Jung und Alt zu gestalten.

Die Boulebahn wurde von einer Firma Ende Juli fachmännisch angelegt. Anfang August wird die Begrenzung der Bahn in Eigenleistung verlegt werden.

Schon wenige Tage später wird die offizielle Einweihung stattfinden. Passend zum 40-jährigen Jubiläum der Gemeindepartnerschaft Blaisy-Bas / Undenheim werden die ersten Kugeln geworfen. Mit Sicherheit werden wir Deutschen uns einiges von den Franzosen abschauen!

Hierzu sind alle Undenheimer am 23.08.2008 um 16.30 Uhr herzlich eingeladen mitzumachen. – Falls vorhanden, eigene Boulekugeln nicht vergessen! J

 

 

Offene BfU-Stammtische 2008

Wir laden alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unseren Stammtischen ein. Die nächsten Termine finden

am 26.08.08 und 10.11.08

jeweils ab 19.30h

in der Reichskrone in Undenheim statt.

 

 

BfU erhält Finanzmittel im Rahmen der Ehremamtsförderung für historisches Schilderprojekt

Zur weiteren Attraktivitätssteigerung der Gemeinde möchte die BfU an historischen Bauwerken und Plätzen in Undenheim Hinweistafeln mit Kurzinformationen über die geschichtlichen Hintergründe und Bedeutungen der benachbarten Gebäude, Straßen oder Plätze anbringen.

Am 18.06.2008 konnte der Vorstand der BfU die Zuwendung aus der Ehrenamts-förderung in Höhe von 4.900 € aus den Händen von Landrat Claus Schick in Empfang nehmen. In Vertretung für den beruflich verhinderten Vorsitzenden Marcus Becker nahmen Dr. Volker Herdegen und Joachim Schmidt, sowie Dirk Röhrs als Vertreter der Gemeinde mit Heidi Horn, der Gattin des Ortsbürgermeisters, mit großer Freude die Zuschusszusage entgegen. Wilhelm Horn selbst war, wie auch andere, durch die gleichzeitig stattfindende Gemeinderatssitzung verhindert. Dirk Röhrs erklärte, er sei stolz, für die Gemeinde Undenheim und für die BfU diesen Zuschuss in Empfang nehmen zu können. Die Mittel sind zweckgebunden, die kalkulierten Gesamtkosten belaufen sich auf insgesamt 7.000 €.

„Schon seit langem haben wir uns mit der Idee beschäftigt, wie wir Undenheim für den Tourismus und vor allem auch für die Bürger noch attraktiver machen können. Vielen Bürgern sind die historischen Hintergründe vieler Objekte nicht bekannt. Bei der jüngeren Generation gerät dieses Wissen immer mehr in Vergessenheit. Nach intensiven Recherchen innerhalb der vergangenen zwölf Monate in historischen Archiven und in anderen Gemeinden im Landkreis wurde das Projekt endlich ins Leben gerufen“, berichtete Dr. Volker Herdegen. Nachdem das Projekt in der Gemeinderatssitzung genehmigt wurde, konnte der Förderantrag bei der Kreis-verwaltung gestellt werden.

Geplant ist die Beschilderung von ca. 40 historischen Gebäuden, Straßen und Plätzen. Optional könnten Undenheimer Weingüter an dem Beschilderungskonzept teilnehmen. Ergänzend hierzu könnten mittels zentraler Schautafeln auf dem Georg-Wiegand-Will-Platz diverse historische Ortsrundgänge aufgeführt werden. Folgende Objekte sollen unter anderem ausgezeichnet werden:

Das Rathaus, die Kirchen, die Dorfschulen, die Mühlen, der Bahnhof, diverse Gebäude in der Kirchstraße, Will-Platz, Tränkgasse, die Standorte der ehemaligen Dorfpforten usw.

„Wir hoffen auf eine rege Beteiligung der betroffenen Hausbesitzer. Einige haben sich schon positiv auf das Vorhaben geäußert und wollen bei der Umsetzung gerne mithelfen. Auf diesem Weg wird die Gemeinde Undenheim weiter an Attraktivität gewinnen“, erklärte der BfU Vorsitzende Marcus Becker, nachdem ihn die erfreuliche Botschaft erreichte.

 

Aktuelle Termine in Undenheim:

  • 15.08.2008 Sommernachtsfest des Tennisclubs Undenheim
  • 23.08.2008 Einweihung der Boulebahn, Erlebnisfeld am Pilgerpfad, ab 16.30 Uhr
  • 22.08.- 25.08.2008 Partnerschaftstreffen, Besuch aus Blaisy-Bas, 40 Jahre Partnerschaft
  • 28.08.2008 Gemeinderatssitzung (Goldbach-Halle), Beginn: 19.15 Uhr
  • 30.08.2008 Schüler- und Senioren-Sportfest des TVU
  • 29.08.- 02.09.2008 Kerb in Undenheim
  • 06.09.2008 Kindersachenbasar der Kita „Arche Noah“ (Goldbach-Halle)
  • 20.09.2008 Eckensingen des MGV 1894
  • 28.09.2008 Wandertag des MGV 1894
  • 03.10.2008 BfU-Herbstfeuer, Sparrmühle

 

Für Rückfragen und Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Kontaktmöglichkeiten im Schaukasten, Staatsrat-Schwamb-Str. 8, im Internet unter: www.BfU-Undenheim.de oder sprechen Sie uns einfach an.

 

Ihre Bürger für Undenheim (BfU)

 

 

Zum Seitenanfang