Bürger für Undenheim
Bürger für Undenheim

Mai 2004 Nr. 1

Liebe Undenheimer,

 

wir möchten Sie in dieser neuen Ausgabe unseres Infoblattes über unsere Ziele für Undenheim, sowie über Themen aus unserer Wählerliste und der Ortspolitik informieren.

Die Ziele von Wilhelm Horn und der BfU für Undenheim:

 

· Sach- statt Parteipolitik

Unsere Entscheidungen werden nicht von Parteizentralen vorgegeben. In der Ortspolitik zählt was dem Bürger dient und nicht was die Parteien wollen!

 

· Mehr Bürgernähe

Wir wollen eine zeitgerechte und offene Einbindung von Bürgern und Vereinen in allen Vorhaben der Ortspolitik. Dies gilt auch für alle Fraktionen im Gemeinderat.

 

· Jugendarbeit

Wir geben der Jugend einen angemessenen Raum. Inklusive einer qualifizierten Betreuung. Wir schaffen natürliche Spielflächen.

 

· Wettbewerb in der Dorfplanung

Chancen für mehr Wettbewerb in der Dorfplanung durch Aus-schreibung der Planungsprojekte.

 

· Verbesserung der Verkehrssituation

Entschärfung der Situation in der unteren Staatsrat-Schwamb-Str. durch alternierendes Parken. Schaffung von 30 KM/h Zonen.

 

· Kostenreduktion durch Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden

Entlastung der Gemeindekasse durch z. B. gemeinsame Nutzung von Fahrzeugen und Geräten.

 

· Einrichtung eines Grünschnitt-Hofes

 

Auf die genannten Ziele werden wir in den nächsten Ausgaben unseres Infoblattes eingehen. Sie können uns aber auch gerne bei der BfU-Veranstaltung „Wo drückt der Schuh?“ (13.5.04, 20:00 Uhr im Albanshof) darauf ansprechen.

 

BfU feiert Zehnjähriges Jubiläum - 1994 Auf Anhieb 31,7% erreicht

Bei der im Jahr 1999 folgenden Kommunalwahl waren es bereits 37,4% ! Aber das war nur der Zahlen betonte Teil des Rückblickes den Bürgermeisterkandidat Wilhelm Horn nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Dirk Röhrs aufzeigte. Noch wichtiger allerdings als die reinen Zahlen, war das Erleben der Gründung, das immer stärker greifende Engagement von Undenheimer Bürgern in diesem durch 16 Gründungsmitglieder im Jahr 1994 gegründeten Verein. Knapp 80 Mitglieder sind es heute die sich in die BfU einbringen. Die Wählergruppe hat derzeit 6 Mitglieder im Gemeinderat des Ortes. In den vorangegangenen Jahren haben zwei Parteien - SPD und CDU in einer so relativ seltenen Konstellation es geschafft die konstruktiven Vorschläge der Bürger für Undenheim abzulehnen und zum Teil später in ähnlicher, oder gleicher Weise als eigene Vorschläge einzubringen. Am Tag ihres zehnjährigen Jubiläums hatte es sich die BfU allerdings auf die Fahne geschrieben das Jubiläum mit seinen Gästen zu feiern und weniger die anstehende Kommunalwahl zu thematisieren. So referierte der Kandidat für das Bürgermeisteramt Wilhelm Horn über die Geschichte der BfU , sowie über die Besonderheiten der Gruppe „.. Unabhängigkeit, Offenheit und Bürgernähe“. Viele Undenheimer Bürger und geladene Gäste aus Vereinen und Politik waren der Einladung zum Brunch im Heimatmuseum gefolgt und verweilten lange bei Sekt, Kaffee, Selters und Buffet zum Plaudern und In-formieren in den stimmungsvoll gestalteten Räumen. Der Nachwuchs des Ortes brachte sich sowohl als eifrige Helfer, als auch als „Spieler“ in den unteren Räumen ein. Diese Besinnung auf den Nachwuchs zeigt die BfU übrigens bei allen Veranstaltungen der Wählergruppe – für die Kids wird hier immer auch etwas geboten. Auf einer großen Stellwand wurde die Geschichte der Bürger für Undenheim in Texten, auf einem großen Monitor in Bildern erzählt.

 

BfU trifft ins Schwarze!

Bei den Ortmeisterschaften des Schießsportvereines Undenheim (SSVU) vom 23. bis 25.04.04 war natürlich auch die BfU vertreten. Die engagierte Aufbauarbeit zum Zehnjährigen Jubiläum der Wählergruppe wurde am Freitagabend kurzfristig unterbrochen, um abermals eine starke Mannschaft ins Rennen zu schicken. Besonnnen und Ziel gerichtet, wie es der Philoso-phie der BfU entspricht, wurden 487 Punkte erzielt. Ein stolzes Ergebnis, das die BfU auf Platz EINS führte. Angetreten für die BfU waren Mannschaftsführer Wilhelm Horn mit Werner Manz jr., Marcus Becker, Joachim Schmidt und Jakob Klippel.

 

BfU Vorschau:

Wo drückt der Schuh?

Die BfU veranstaltet am Donnerstag 13.05.04 eine Diskussion mit Bürgern zu wichtigen Undenheimer Themen. „Wo drückt der Schuh?“ findet um 20:00 Uhr im Albanshof, Tränkgasse in Undenheim statt. Der Bürgermeisterkandidat der Wählergruppe Wilhelm Horn und seine Mannschaft freuen sich schon jetzt auf eine sicher rege Beteiligung der Undenheimer.

 

Kommen Sie! – Fordern Sie uns! - Informieren Sie sich!

 

Für Rückfragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontaktmöglichkeiten finden Sie u.a. im Schaukasten, Staatsrat-Schwamb-Str. 8.

 

Ihre BfU

 

 

Zum Seitenanfang